News

HAK-Theater: Eine Freundschaft und ihre Feinde

Mit ihrem 20. Stück brachte die HACompany, die Theatergruppe der HAK/HAS Vöcklabruck, kürzlich eine aktuelle Problematik auf die Bühne der Schulaula.

 

Das Publikum der sieben Vorstellungen wurde Augenzeuge einer Geschichte, in der eine Jugend-Freundschaft durch äußere Einflüsse zerstört zu werden droht.

Die Auslöser: übersteigerte Erwartungshaltungen von jungen Menschen. – Die Anstifter: eine quotengeile Musikindustrie. – Die Einpeitscher: geifernde Hassposter im Internet. – Das Ergebnis: Eine muss raus…

Angesichts der geringen Bühnenerfahrung, beeindruckten die Darsteller – 14 Mädchen und zwei Burschen – mit ihren schauspielerischen Leistungen. Dazu gehörten auch imponierende Gesangs- und Tanzeinlagen.

Die mit technischen Details, wie Lichteffekten, Audioeinspielungen, Beamerpräsentationen, angereicherten Vorstellungen entließen die Zuschauer nach einem optimistischen Ende: mit der Zuversicht, den eigenen Fähigkeiten und den echten Freunden vertrauen zu dürfen.

Foto: © Dr. Wolfgang Ladin

zurück